Kredit während Elternzeit

Derzeit beziehen 1 640118 Personen Elterngeld. Gerade in der Elternzeit können die Ausgaben stark ansteigen, was einen Ratenkredit auf den Plan ruft. Auch wenn die staatlichen Leistungen nicht von allen Banken als reguläres Einkommen anerkannt werden, ist ein Kredit währen der Elternzeit nicht ausgeschlossen. Ein Vorteil der Kreditaufnahme während der Elternzeit ist, dass es sich um sichere Einnahmen handelt. Es ist dennoch sinnvoll, Kredite mit dem Partner aufzunehmen, der noch arbeitet. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Kredite unsere Partner zu vergleichen.

Es stehen im Kreditvergleich auch aktuelle Testsieger im Vergleich, die mit Niedrigzinsen überzeugen können.

Die Pause des Kredites während der Elternzeit

Neben der Möglichkeit der Kreditaufnahme beschäftigt viele Eltern auch die Frage nach einer möglichen Pause der laufenden Kredite. So bieten Anbieter wie die Sparda Bank, die Sparkasse, Santander und Targobank auch eine mögliche Aussetzung der monatlichen Tilgungen an. Die genauen Konditionen sollten Sie mit der entsprechenden Bank abklären. Auch hier haben wir über die Konditionen der Sparkassen Finanzierung geschrieben. Mehr zur Sparkasse gibt es hier.

Jetzt Vergleich anfordern >

Banktip.de testet die besten Girokonten

  1. DKB Deutsche Kreditbank Cash „sehr gut“ (1,48) – Testsieger
  2. Comdirect Girokonto „gut“ (1,54)
  3. ING-DiBa Girokonto „gut“ (1,74)
  4. Netbank giroLoyal „gut“ (1,94)
  5. Norisbank noris top giro „gut“ (2,3)
  6. 1822direkt Girokonto „gut“ (2,37)
  7. DAB Bank Girokonto „befriedigend“ (2,59)
  8. Consorsbank Girokonto „befriedigend“ (2,62)
  9. GLS Gemeinschaftsbank Girokonto „befriedigend“ (2,73)
  10. Volkswagen Bank Girokonto „befriedigend“ (2,74)

Beste Bank für Familien laut Focus Money

Rang Anbieter
sehr gut Postbank
sehr gut Sparda-Bank
sehr gut Volks- u./o. Raiffeisenbank
gut Commerzbank
gut Sparkasse
Deutsche Bank
HypoVereinsbank
Santander Consumer Bank
Targobank

Jetzt Vergleich anfordern >

Elterngeld nach Müttern und Vätern Statistik

Auch das Statistische Bundesamt hat sich mit den Beziehenden des Elterngeldes befasst und dabei eine Aufsplittung nach Müttern und Vätern vorgenommen:

  • Baden-Württemberg 223 078 74,8 25,2
    Bayern 283 791 75,7 24,3
    Berlin 77 979 75,2 24,8
    Brandenburg 44 137 77,2 22,8
    Bremen 11 929 81,8 18,2
    Hamburg 44 184 76,8 23,2
    Hessen 127 987 79,8 20,2
    Mecklenburg-Vorpommern 29 501 81,1 18,9
    Niedersachsen 153 303 79,0 21,0
    Nordrhein-Westfalen 336 413 80,1 19,9
    Rheinland-Pfalz 74 784 80,8 19,2
    Saarland 15 865 83,0 17,0
    Sachsen 84 523 73,5 26,5 59 942
    Sachsen-Anhalt 35 122 79,2 20,8
    Schleswig-Holstein 52 847 81,2 18,8
    Thüringen 44 675 76,6 23,4
    Deutschland 1 640118 77,8 22,2

Mit insgesamt 1 640118 Personen beziehen deutlich mehr Eltern Bezüge. Die Zahl der Väter hat in den vergangenen Jahren ebenfalls deutlich zugelegt.

Die Anspruchsvoraussetzungen des Elterngeldes

Eltern, die ein höheres Einkommen erzielen, die erhalten ein Elterngeld in Höhe von bis zu 65 Prozent. Wer weniger verdient, der kann indes 100 Prozent vom Staat erhalten. Insgesamt stehen den Eltern 14 Monate Bezug zu. Mit dem Kreditpartnern können Eltern insbesondere einen überschaubaren Kleinkredit vereinbaren. Das Geld kann garantiert zurück gezahlt werden. Das gilt für selbständige Eltern ebenso wie für angestellte Eltern. Über die Laufzeit der Finanzierung können Eltern selbst entscheiden. Besonders interessant ist auch das ElterngeldPlus. Aus einem „Elterngeldmonat werden zwei ElterngeldPlus-Monate“

Weitere Einzelheiten des Elterngeldes

Maximal kann ein Elterngeld in Höhe von 1 800 Euro erzielt werden, beim ElterngeldPlus sind es 900 Euro im Monat. Weitere Details während der Elternzeit sind:

  • Mindestbetrag während der Elternzeit sind 300 Euro
    Die Mindesthöhe beim ElterngeldPlus sind 150 Euro
    Eltern dürfen nur höchstens 30 Stunden arbeiten und das Kind betreuen
    Ansprüche gelten auch für „Studierende, Hausfrauen oder Hausmänner und Eltern“, die Arbeitslosengeld beziehen
    Geschwisterbonus für Mehrkindfamilien mit kleinen Kindern
    Zuschlag von 10 Prozent
    Mehrlingszuschlag von 300 Euro bei Mehrlingsgeburten
    Volle Anerkennung bei Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II
    Elterngeldberechtigte erhalten zudem einen Elterngeldfreibetrag

Auch die KfW Bank bietet eine Finanzierung bei einem Haus an. Erfahren Sie auch hier, welche Konditionen die KfW Bank bereit hält.

GRUNDLEGENDES zum Thema laut elternzeit.de

  • ELTERNZEIT IM ÜBERBLICK
    VORAUSSETZUNGEN
    ELTERNZEIT ALS VATER
    ENDE DER ELTERNZEIT
    ANTRAG & RECHNER
    ANTRAG AUF ELTERNZEIT
    ELTERNZEIT VERLÄNGERN
    ELTERNZEITRECHNER
    RECHTE & MEHR
    BEFRISTETER ARBEITSVERTRAG
    KÜNDIGUNG IN ELTERNZEIT
    TEILZEITBESCHÄFTIGUNG

Jetzt Vergleich anfordern >